Niederländischer Professor Gijs van Kuik für Forschungsbesuch in Oldenburg


Von April bis Juni 2013 war Professor Dr. Gijs van Kuik in Kooperation mit ForWind Oldenburg „Fellow“ für ein dreimonatiges Fellowship am Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK) in Delmenhorst.

Prof. van Kuik ist wissenschaftlicher Direktor des Windenergieforschungsinstituts DUWIND und ist Professor an der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik der technischen Universität Delft. Er ist langjähriges Mitglied der European Academy of Wind Energy (EAWE), deren Präsidentschaft er 2008/2009 innehatte.

Frei von akademischen Verpflichtungen konnte Prof. van Kuik sich in dieser Zeit an der Universität Oldenburg wissenschaftlichen Projekten widmen.

Das HWK ist eine gemeinsame Stiftung der Länder Niedersachsen und Bremen und der Stadt Delmenhorst.

Die traditionelle „Fellow Lecture“ am 15. Mai für geladene Gästen lautete „How Much Further Can Wind Energy Advance?“ und stellte gleichzeitig die Kick-off-Veranstaltung für das folgende Seminar “Long Term Scientific Challenges in Wind Energy Research” am HWK dar.

Gegen Ende seines Aufenthalts hielt Prof. van Kuik einen Abschiedsvortrag über die Forschung während seiner Zeit bei ForWind sowie die zukünftigen Herausforderungen für die Windenergieforschung.