Aktuelles



Investment Evaluation and Risk Management Tool for the Wind Energy Sector

[mehr]



© Seilpartner Windkraft GmbH Schutz gegen Erosion und Vereisungen an den Nasenkanten der Rotorblätter von Windenergieanlagen
Neues Forschungsprojekt am Institut für integrierte Produktentwicklung der Universität Bremen (BIK) | Hybrides Werkstoffsystem und Heizsystem mit intelligenter Regelung soll Betrieb von Windenergieanlagen künftig effizienter gestalten

[mehr]



Forschungsprojekt HAPT: Weiterentwicklung von Blattlagern für eine neue Anlagengeneration © Fraunhofer IWES
Blattlager zählen zwar nicht zu den teuersten Komponenten von Windenergieanlagen – Schäden an dieser zentralen Stelle der Anlage verursachen aber lange Ausfallzeiten und hohe Kosten. Durch die realitätsnahe Auslegung und Prüfung von Blattlagern soll der zuverlässige Betrieb von Anlagen der neuen Generation nun verbessert werden.

[mehr]



Interview mit Prof. Dr.-Ing. habil. Raimund Rolfes, Leiter ISD der LUH:
Die Materialien, die wir heute einsetzen, stoßen an ihre Grenzen
…, sagt Raimund Rolfes, Leiter des Instituts für Statik und Dynamik der Leibniz Universität Hannover-ForWind und Standortleiter am Fraunhofer-Iwes in Hannover, über die Rotorblattfertigung von Windenergieanlagen. Um das weitere Größenwachstum der Riesenflügel zu ermöglichen, entwickeln Wissenschaftler im Forschungsprojekt „LENAH“ Werkstoffe, die eine längere Lebensdauer und verbesserten Leichtbau ermöglichen sollen.

[mehr]



Generator-Umrichter-Prüfstand - GeCoLab
Die experimentelle Untersuchung von elektrischen Maschinen und Umrichtern in der MWKlasse ist aufwendig, und in der Industrie fehlen häufig für langfristige und tiefgreifende Arbeiten verfügbare Versuchskapazitäten. Der durch eine Förderung des BMWi realisierte Universalprüfstand ermöglicht die Untersuchung stationärer und dynamischer Eigenschaften elektrischer Maschinen und Umrichter inklusive der Umrichter-Maschine-Wechselwirkungen.

[mehr]



Forschungsprojekt LENAH: Entwicklung neuer Materialien für Rotorblätter
Das Forschungsprojekt Lenah will mit Hilfe von Nanopartikeln neue Materialien für Rotorblätter entwickeln.

[mehr]



Smart Blades: Neue Ideen, wie Rotorblätter stabiler und leichter werden
Wie können Rotorblätter von Windenergieanlagen Strom in Zukunft noch effizienter produzieren – sowohl in den windstarken Offshore-Gebieten als auch in windschwächeren Regionen im Binnenland? Im Projekt SmartBlades entwickelten und prüften die Forscher des Forschungsverbundes Windenergie (FVWE) neue Ideen für intelligente Rotorblätter, die sich dem Wind anpassen können.

[mehr]



Vizepräsident für die Energieunion und Energieminister zu Gast bei ForWind.
Hoher Besuch bei ForWind. Der Vizepräsident der Europäischen Kommission für die Energieunion, Maroš Šefčovič, der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Stefan Wenzel sowie die für Energie zuständigen niederländischen Beauftragten Nienke Homan (Provinz Groningen) und Tjisse Stelpstra (Provinz Drenthe) besuchen ForWind.

[mehr]



Vize-Präsident der Europäischen Kommission besucht ForWind
Bei dem diesjährigen Auftritt auf der Hannover Messe freute sich ForWind unter anderem über Gespräche mit Wissenschaftsministerin Dr. Gabriele Heinen-Kljajić, Wirtschaftsminister Olaf Lies sowie Umweltminister Stefan Wenzel.

[mehr]



ForWind auf der zukunftsenergien nordwest 2015
Auf der Job- und Bildungsmesse Zukunftsenergien Nordwest hat ForWind über Studienmöglichkeiten und Stellenangebote in der Windenergieforschung informiert.

[mehr]



WindLab: Richtfest auf dem Campus Wechloy
Der Rohbau des neuen Forschungslabors für Turbulenz und Windenergiesysteme "WindLab" ist fertig. Herzstück des 2.300 Quadratmeter großen Neubaus ist ein turbulenter Windkanal. Er soll dazu beitragen, die Effizienz von Windparks zu steigern.

[mehr]



Smart Blades Symposium 2015
Rund 60 WissenschaftlerInnen konnten sich an den zwei Tagen untereinander und mit eingeladenen internationalen Referenten austauschen sowie vor Ort Windkanal und Labore besichtigen.

[mehr]



SPD-Arbeitskreis zu Gast bei ForWind
Im Rahmen einer Rundreise bei Oldenburger Forschungszentren und Netzwerken im Bereich Erneuerbare Energien haben sich SPD-Mitglieder des Niedersächsischen Landtages bei ForWind über Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte sowie zukünftige Herausforderungen informiert.

[mehr]



Weitere Neuigkeiten finden Sie im Newsarchiv