Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen

Aktuelles

02.07.2019

Neuer Windatlas für Europa fertiggestellt

Wissenschaftler aus ganz Europa haben im Forschungsprojekt NEWA den Neuen Europäischen Windatlas fertiggestellt. Gemeinsam mit ihren europäischen Projektpartnern haben ForWind-Wissenschaftler daran gearbeitet, neue Methoden zur Bewertung der Windverhältnisse zu entwickeln und zu validieren, um so bei der Suche nach optimalen Standorten für neue Windparks zu helfen. Der fertiggestellte Atlas wurde der deutschen Windbranche am 2. Juli 2019 auf der NEWA-Stakeholder-Abschlussveranstaltung in Hannover präsentiert.

01.07.2019

Symposium zur Windphysik

Wie können die Planung, der Betrieb und die Überwachung von Windparks weiter optimiert werden? Um diese Fragen und die damit verbundenen physikalischen Prozesse ging es beim „Wind Physics Symposium 2019“ am 5. Juli im WindLab in Oldenburg. ForWind präsentierte aktuelle Forschungsergebnisse aus den Bereichen „Ressource Wind und Windpark-Effekte“, „Regelung von Windenergieanlagen und Windparks“ und „Experimentelle und numerische Forschung an Windenergieanlagen“.

03.05.2019

Transfer: BIMAQ übergibt Software an Deutsche WindGuard GmbH

Das ForWind-Mitglied BIMAQ (Bremer Institut für Messtechnik, Automatisierung und Qualitätswissenschaft) hat jetzt die Software „Transition Finder“ an die Deutsche WindGuard GmbH übergeben. Sie ist das Resultat einer gemeinsamen Entwicklung zur aerodynamischen Optimierung von Rotorblättern. Es handelt sich um Bildverarbeitungsalgorithmen für thermografische Aufnahmen, um die Umströmung von Rotorblättern zu visualisieren. In die Entwicklung flossen Daten aus Messkampagnen im Großwindkanal in Varel und im Freifeld ein.

02.04.2019

Neues ForWind-Mitglied und neu gewählte Vorstandssprecher

Auf der Sitzung des ForWind-Vorstandes am 14. März 2019 wurde Prof. Dr. Jürgen Peissig von der Leibniz Universität Hannover als neues Mitglied aufgenommen. Peissig leitet am Institut für Kommunikationstechnik das Fachgebiet „Nachrichtenübertragungssysteme“. Auf der Vorstandssitzung wurde Prof. Dr.-Ing. Peter Schaumann zum neuen Vorstandssprecher und Prof. Dr. Joachim Peinke zum stellvertretenden Vorstandssprecher gewählt. Der Vorstand dankt dem bisherigen Vorstandssprecher Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dieter Thoben, der das Amt turnusmäßig übergibt.